Unterwegs durch Neuseeland

Sieben Jahre hat es gedauert, bis ich es nicht mehr ausgehalten habe Neuseeland auch noch ein drittes Mal zu besuchen. Dieses Mal soll aber nicht das Fahrrad mein ständiger und treuer Begleiter sein sondern ein grosser Rucksack. Denn bei diesem Besuch soll sich alles um die Landschaft jehnseits der Strasse drehen. Ein Abenteuer in der fast unberührten Natur!

Was ich dabei so erlebe und entdecke kannst du ab sofort auf dem Aktivitäts-Blog vom Elfenbeinturm nachlesen: auryn.elfenbeinturm.ch

Schützenswertes Paradies

Habe mir heute den Film Virunga angesehen und war zutiefst berührt. Der Dokumentarfilm entführt in den Virunga Nationalpark (UNSECO-Weltkulturerbe), der den letzten, frei lebenden Berggorillas der Welt sowie viele andere, schützenswerte Tier- und Pflanzenarten eine letzte Rückzugsmöglichkeit bietet. Im östlichen Kongo an der Grenze zu Uganda gelegen, hatte der Park bereits in der Vergangenheit mit Wilderern und Milizen zu Kämpfen. Als im Mai 2012 eine neue Rebellengruppe mit dem Namen M23 den Krieg erklärt, spitzt sich die Lage zu. Zudem lockt die Aussicht auf Erdöl eine Förderfirma, die im Verdacht auf illegale Vorgehensweisen in das Schutzgebiet. Der Film folgt einer Gruppe von Parkwächtern, die sich mit bewundernswertem Einsatz und mit ihrem Leben tagtäglich für den Park einsetzen sowie einer jungen, unglaublich mutigen Reporterin. Unbedingt anschauen und spenden!

http://virungamovie.com

http://virunga.org

Kleines Alltagsglück

Im Migros Magazi habe ich diese kleine Übersicht entdeckt, wie man sich täglich selber schon einmal mit einer guten Portion Glück beschenken kann.

glueck

Science of happiness

Der YouTube Channel SoulPancake hat eine super Serie zum Thema Glück erstellt. Für alle die sich selber täglich eine gesunde Portion Glück gönnen möchten sollten sich die folgende Playlist unbedingt anschauen! Super Arbeit Julian!

Unbekanntes fasziniert

In den letzten Wochen ist mir an mir selber und an den Menschen um mich herum ein sehr interessantes „Verhalten“ aufgefallen: Unbekanntes fasziniert uns. Ich möchte sogar fast behaupten, dass das für mich eine der rührendsten Eigenschaften von uns ist.

Das erste Mal aufgefallen ist mir das wohl, als mein Masseur meinte wie speziell er es finde meinen Kopf zu massieren, weil ich doch so dichtes und dickes Haar hätte und er selber fast kahl ist. Mich selber faszinieren aber wiederum Glatzen, die ich am liebsten auch jedes Mal berühren würde. Und seither entdecke ich fast täglich neue Faszinationen für die Körper anderer Menschen: schöne Zehen (weil meine leider schon etwas viel Continue reading